Atemschutzleistungtest in Reibersdorf

2. StationIm Oktober 2018 wurde zum zweiten Mal im Depot der FF Reibersdorf der Atemschutzleistungstest, auch „Finnentest“ genannt, durchgeführt.

Bei diesem Test handelt es sich um eine Leistungsfeststellung, der sich jeder Atemschutzträger einmal jährlich verpflichtend unterziehen muss. Die körperliche Leistungsfähigkeit wird dabei überprüft. Somit wird sichergestellt, dass unsere Feuerwehrmänner die nötige Fitness besitzen, die für einen Atemschutzeinsatz erforderlich ist.

6 Stationen, die es in sich haben...

1. Station: 100 Meter frei gehen anschließend 100 Meter gehen mit 2 Kanistern zu je 16,6kg

2. Station: 180 Stufen steigen

3. Station: LKW Reifen mit Vorschlaghammer 5 Meter weit schlagen

4. Station: In 6 Durchgängen unterkriechen bzw. übersteigen von 3 Hindernissen

5. Station: Schlauch aufrollen

6. Station: 5 Minuten Erholungsphase

Die Stationen werden nacheinander mit schwerem Atemschutz durchgeführt, wonach auch jeweils die verbrauchte Atemluft und der Puls notiert werden.

Alle angetretenen Atemschutzträger der FF Reibersdorf haben 2018 den Test positiv abgeschlossen.

zu den Fotos

Details zu den Stationen findest du hier: Infoblatt ASLT